Dampfsauna mit Eukalyptusduft

Reservieren
i Warum muss ich reservieren?

Caldarium

  • Dampfkabine 50° Celsius
  • Herrlicher Eukalyptusduft
  • Eine Wohltat für die Atemwege

Das Caldarium (Caldarium ist der lateinische Begriff für einen Warmwasserraum) ist eine mit Sitzbänken versehene Dampfkabine, in der eine Temperatur von 50°C herrscht. Die Luftfeuchtigkeit ist sehr hoch und das sanfte, indirekte Licht wechselt in einem trägen Rhythmus die Farben. Zudem verströmt das Caldarium einen herrlichen Eukalyptusduft.

Das Caldarium ist eine Innensauna. Aufgrund der hohen Luftfeuchtigkeit nehmen Sie kein Handtuch mit in die Kabine. Nach dem Besuch dieser Dampfsauna werden Sie merken, dass Sie viel freier atmen können. Der Grund dafür sind die ätherischen Eukalyptusöle, die aus den heilkräftigen Blättern des Eukalyptusbaumes gewonnen werden und die Atemwege befreien. Der intensive Eukalyptusduft ist jedoch nicht nur gut für die Atemwege, sondern sorgt auch dafür, dass sich Ihre Haut nach dem Besuch der Dampfsauna seidenweich anfühlt. 

Mehr lesenVerbergen

HERKUNFT DES CALDARIUMS

Die heutigen Dampfbäder haben ihren Ursprung im Römischen Reich. Neben den Badehäusern für das einfache Volk ließen die römischen Kaiser sich auch eigene, luxuriösere Badehäuser errichten, die sie mit Kunstwerken dekorieren ließen und denen sie nach und nach weitere Einrichtungen wie Sportplätze, Gärten und Bibliotheken hinzufügten.

Das Baden erfolgte nach einem festgelegten Ablauf. Man begann im Frigidarium (dem kalten Raum), ging dann weiter ins Tepidarium (den warmen Raum) und beendete den Badezyklus im Caldarium (dem heißen Raum). Diese Reihenfolge der Römer gilt auch in heutigen Saunen noch als ein Ablauf, der Körper und Geist optimal anregt.

Direkt reservieren